· 

1. Herren mit Niederlage zu Saisonende!

Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf leider nicht wieder. Am Ende war die Niederlage gegen einen verdienten Meister Senne verdient, fiel aber um 2-3 Tore zu hoch aus.

 

Es waren gerade einmal 8 Minuten gespielt, da führte Senne nach (aus meiner Sicht) 2 Fehlentscheidungen des jungen Schiris bereits mit 2:0.

 

Nach 3 Minuten fiel nach einer klaren Abseitsposition das 1:0 und schon 5 Minuten später ließ der Schiri ein Fouspiel gegen uns weiterlaufen und Senne erzielte im Konter das 2:0 und das auch noch durch ein kurioses Eigentor.

 

Christian wollte klären und schoss einen Mitspieler so unglücklich an, dass der Ball im Netz landete. Doch wie gesagt, es hätte längst abgepfiffen werden müssen.

 

Danach waren wir mindestens ebenbürtig und hatten 3 große Chancen zum Ausgleich. 2x verhinderte der Torwart mit Glanzparaden bei sehr guten Schüssen von Dennis und Christian und einmal konnte eine Überzahl nicht erfolgreich beendet werden.

 

Kurz vor der Pause dann erneut ein individueller Fehler in unserer Abwehr und es stand 3:0. Mit einem wirklich sehenswerten Angriff schoss Senne dann auch noch das 4:0.

 

Zu diesem Zeitpunkt wäre ein Unentschieden oder vielleicht eine knappe Führung für Senne ok gewesen. Dann wurden die Seiten gewechselt und es entwickelte sich ein munteres Spielchen, in dem wir gut mithalten konnten, leider gelang uns auch in dieser Halbzeit kein Tor und Senne erzielte in der 78. Minute noch das 5:0.

 

Für uns ging es um nichts mehr und die Jungs haben trotzdem alles gegeben, leider heute verdient, aber deutlich zu hoch, verloren.

 

Es war trotzdem noch ein schönes Spiel für und Spieler, da es mit ca. 300 Zuschauern sehr gut besucht war. Alles Spieler gratulierten am Ende dem Gegner zur gewonnenen Meisterschaft. 

Damit war heute für viele Spieler der letzte Einsatz für die SpVg und der große Umbruch wird hoffentlich nächstes Jahr wieder ein Platz ganz oben bringen. 

 

Ich sage "Danke" allen Spielern, die aktiv aufhören (Andre, Dennis, Kohli, Nico), wünschen denen, die eine neue Herausforderung suchen alles Gute und Erfolg im neuen Verein (Conny, Tobi, Olli und Trainer Patrick) und wünschen allen, die in Versmold weiter die Stiefel schnüren, alles Gute für die Saison 2019/2020.

 

Ein ganz besonderer Dank geht an Janina, die unsere Homepage super pflegt und die ich in den letzten Jahren mit meinen Artikeln und Bildern versorgen durfte. Ich hoffe, es findet sich jemand, der meine Aufgabe übernimmt. 

 

Ich darf mich an dieser Stelle als Berichterstatter und Fotograf verabschieden. Es waren tolle Jahre bei der SpVG, ihr seid eine super nette Truppe und ich danke ganz herzlich für die netten Worte und Geschenke seitens des Vereins und der Mannschaft zum Abschluss.

 

Machts gut !!! Ich werde sicher nächstes Jahr vorbeischauen.

 

Bericht: Rainer Biesler

 

Aufstellung: 

Richter, Herz, Biesler, Bulanov, Boltz, Piee, Dürksen, Gessat, Strathkötter, Grundwald, Martens

 

Einwechslungen:

46. Minute Bogats für Boltz

58. Minute Arslan für Grundwald

 

Ergänzungspieler: 

Consbruch

 

Das nächste Spiel: 

Juli/August 2019