· 

Kein Glück im Stadtderby.

Ein typisches Stadtderby: Viele Zuschauer, viele Tore, Spannung aber kein hochklassiges Spiel mit dem besseren und vielleicht etwas glücklicheren Ende für Oesterweg.

 

In Halbzeit 1 hatte Versmold mehr vom Spiel, musste aber frühzeitig das 0:1 hinnehmen.

 

Nach dem Ausgleich durch Daniel Martens das gleiche Bild: Mehr Ballbesitz für die Heimelf, aber nach einem individuellen Fehler in der Abwehr stand es zur Pause etwas überraschend 1:2 aus Sicht der Versmolder.

 

Ein ähnliches Bild in Halbzeit 2, wobei Oesterweg jetzt etwas stärker wurde.

 

Trotzdem gelang Jan-Hendrik Gessat erneut der Ausgleich. Aber immer, wenn Versmold auf die Führung drückte, gelang dieses den Oesterwegern.

 

Als dann das 3:3 erneut durch Jan-Hendrik fiel, hatten die Zuschauer sich schon auf ein Unentschieden eingestellt, was dem Spielverlauf auch gerecht gewesen wäre.

 

Aber Oesterwg konnte erneut "zuschlagen" und machte damit den Sieg perferkt, sehr zur Freude der zahlreichen Zuschauer aus dem Versmolder Ortsteil. 

Am Ende gab es enttäuschte Versmolder und glückliche Oesterweger.

 

Ich hoffe, dass am kommenden Sonntag wir die Glücklichen sind, wenn es in einem erneuten Heimspiel gegen den SC Altenhagen geht.

 

Bericht: Rainer Biesler

 

Aufstellung: 

Consbruch, Rinderhagen, Herz, Biesler, Bulanov, Fontenla, Boltz, Gessat, Wolf, Kohlrautz, Martens

 

Einwechslungen: 

46. Minute Dürksen für Wolf

58. Minute Piee für Boltz

73. Minute Strathkötter für Kohlrautz

 

Ergänzungsspieler

Meyer-Sickendiek, Nöcker

 

Das nächste Spiel:

Spvg. Versmold - FC Altenhagen

Sonntag, 21.10.2018

Anstoß: 15:00 Uhr

Kurt-Nagel-Parkstadion