· 

1. Herren mit sieg gegen den HSV!

Das letzte Heimspiel der Saison 2017/18 war gleichzeitig das beste Spiel der Rückrunde.

 

Endlich lief der Ball wieder so, wie wir das von unseren Jungs auch gewohnt sind. Natürlich spielte der Gegner mit einer offensiven Spielweise auch mit, trotzdem war es ein sehr kurzweiliges Spiel mit vielen guten Szenen auf unserer Seite.

 

Es hat mal wieder richtig Spass gemacht bei herrlichem Sommerwetter im Parkstadion eine gut aufgelegte Heimmannschaft zu sehen.

 

Vor Spielbeginn wurden erst noch 4 Spieler verabschiedet, die die SpVg verlassen oder Ihre Karriere beenden.

 

Danke an Matthias Thomelczik, der heute das letzte Mal im Tor stand, an Alexander Jetscho, der leider nicht anwesend war, an Alexander Bolanov, der zurück zum SC Peckeloh geht und an Daniel Bojko, der im 44. Lebensjahr seine Karriere (wahrscheinlich) beendet.

 

Alle 4 waren eine große Stütze für unser Team. Alles Gute auf Eurem weiteren Weg, ob fußballerisch oder privat.

 

Rolf am Mikrofon hatte auch eine trautige Nachricht zu vermelden. Mit Heiner Bruns ist eine Versmolder Institution im Fussball leider im Alter von 87 Jahren von uns gegangen. Er wird uns sehr fehlen und so war die Gedenkminute zu Beginn eine stille Erinnerung.

 

Doch nun zum Spiel. Bereits nach 13 Minuten war es Goalgetter Conny, der mit seinem 20. Saisontor nach schöner Vorarbeit das 1:0 erzielte. 10 Minuten später konnte Häger ausgleichen. 

Zu diesem Zeitpunkt auch verdient. Dann erspielten wir uns aber immer wieder Chancen und so konnte Dennis den freistehenden Jan-Hendrik anspielen, der zum umjubelten 2:1 einschoss - Halbzeitstand. 

 

Auch in Hälfte 2 spielten wir überlegen, ohne das Häger aufsteckte. Das 3:1 erzielte dann unser neue Mann Jonas nach toller Vorarbeit von Conny und in der 72. Minute konnte Dennis wieder nach Vorarbeit von Conny seine gute Leistung mit dem 4:1 belohnen.

 

Es gab noch weitere Chancen, doch am Ende blieb es beim verdienten 4:1 Sieg.

 

Alle Spieler zeigten heute nochmal die Leistung, die wir von ihnen kennen, die aber in der Rückrunde zu selten abgerufen wurde. Nun geht es am kommenden letzten Spieltag nach Ubbedissen, die noch mitten im Abstiegskampf stecken.

 

Mit der heutigen Leistung werden wir auch dort bestehen können. Danke für eine couragierte Leistung !!

 

Bericht: Rainer Biesler

 

Kader: 

Thomelcik, Baader, Redecker, Biesler, C. Bulanov, Boltz, Gessat, Meyer-Sickendiek, Herz, A. Bulanov

 

Einwechslungen: 

78. Minute Bojko für Baader

81. Minute Strathkötter für Redecker

83. Minute Gürlich für Meyer-Sickendiek

 

Tore:

13. Minute C. Bulanov

34. Minute Gessat

56. Minute Baader

72. Minute Biesler