· 

Unverdiente Niederlage für die Damen!

Sehr gut starteten wir heute in die Partie. Bei besten äußeren Bedingungen übernahmen wir sofort die Initiative und setzten den Gegner mit starkem Pressing bereits in der eigenen Hälfte unter Druck.

 

Nach 9 Minuten dann bereits der 1. Treffer für uns. Nur 10 Minuten später konnte Lara dann auf 2:0 erhöhen.

 

Dieser beruhigende Vorsprung brachte noch mehr Sicherheit in unser Spiel, zumal der Gegner ziemlich überrascht schien von unserem starken Auftritt.

 

Leider holten wir die Nahner Mädels dann zurück ins Spiel. Ein Fehler im Spielaufbau setzte die gegnerische Stürmerin perfekt in Szene. Diese ließ sich die Chance nicht nehmen und verkürzte noch vor der Pause auf 1:2.

 

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine ausgeglichene Partei. Nahne versuchte ausschließlich mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Bereits in der 49. Minute dann der Ausgleich nach einem gut vorgetragenen Konter.

 

Wir hielten jedoch wieder besser dagegen und kamen zu mehreren guten Tormöglichkeiten. In der 60. Minute brachte ein guter Angriff über rechts, abgeschlossen von Lara, die erneute Führung für uns. Aber auch diesmal schafften wir es nicht die Führung zu halten bzw. auszubauen.

 

Bereits 5 Minuten nach dem Führungstreffer glichen die Nahner wiederum nach einem schnellen Konter erneut aus. Spätestens jetzt nahm das Drama seinen Lauf.

 

Einige merkwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters beeinflussten das Spiel erheblich.

 

 

 

In der 87. Spielminute wurde ein klares Trikotfesthalten an Janina als Foul gegen uns gewertet. Der lange Ball flog Richtung unserem Strafraum.

 

Es kam 25 Meter vor unserem Tor in halb linker Position zu einem harmlosen Zweikampf, der mit einem Freistoß für Nahne endete.

 

Dieser landete dann genau im linken oberen Toreck. Völlig unverdient ging Nahne somit 4:3 in Führung, was gleichzeitig auch den Endstand zur Folge hatte.

 

Heute haben wir wieder eine gute Leistung abgeliefert, hatten den Gegner lange im Griff.

 

Einziges Manko war die Chancenverwertung. Am kommenden Samstag haben wir bereits wieder die Möglichkeit auf die nächsten 3 Punkte im Heimspiel gegen die SG Melle/Westerhausen.

 

 

Bericht: Carsten Flottmann

 

Tore:

 

9. Minute  Likej

19. Minute Rethmann

60. Minute Rethmann

 

Kader:

Pötsch, Heinsch, R. Garlich, J. Garlich, Bestmann, Likej, Neumann, Rethmann, Strathkötter, Otte, Haßpecker

 

Einwechslungen:

30. Minute Urban für Otte

60. Minute Pieper für Heinsch

65. Minute Rosner für Urban

75. Minute Urban für Haßpecker

 

Ergänzungsspieler:

Brinkmann