· 

SG verliert in Glane!

Wieder mussten wir verletzungsbedingt gegenüber dem Auswärtsspiel in Rulle umstellen.

 

Jenne fehlte mit Knieproblemen, dafür stand Radi nach Grippeerkrankung wieder zu Verfügung.

 

Auf Kunstrasen in Glane versuchten die Glaner Mädels dann gleich Druck zu machen. Mit langen Bällen über die Außen kam auch schnell Gefahr vor unser Tor.

 

Die sehr schnelle und ballsichere Mittelstürmerin tauchte immer wieder gefährlich vor unserem Kasten auf. In der 4. Minute dann ein Befreiungsschlag von Becci mit schwerwiegenden Folgen. Unter starken Schmerzen musste sie ausgewechselt werden. Die erste Diagnose lautet Kreuzbandriss im rechten Knie.

 

Wieder mussten wir umstellen. Nenita Thrun kam zu ihrem ersten Einsatz auf der rechten Seite. Im weiteren Verlauf kamen wir jetzt aber etwas besser in die Partie.

 

Ein Standard brachte dann die Führung. Lina vollendete einen Eckball von Fabi per Kopf in der 15. Minute.

 

Diese Führung brachte jedoch kaum Sicherheit. Es lief im weiteren Verlauf nur wenig zusammen. Die Zuordnung in der Defensive stimmte nicht, es fand kein geordneter Spielaufbau statt.

 

 

Das Resultat hieraus waren zwei gut herausgespielte Treffer der Glaner Mädels bis zur Pause.

 

 

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Ein Foulelfmeter in der 54. Minute brachte dann die Vorentscheidung für Glane.

 

Nach dem 1:3 machten wir dann zwar etwas mehr Druck nach vorne, richtig zählbares kam aber nicht dabei heraus.

 

Am Ende müssen wir mit dieser verdienten Niederlage leben.

 

Viel schwerwiegender ist die Verletzung von Becci, die sicherlich 12 Monate ausfallen wird.

 

 

Bericht: Carsten Flottmann

 

Tor: 

15. Minute Brinkmann

 

Kader: 

Pötsch, Asendorf, Brinkmann, R. Garlich, Bestmann, Strathkötter, Bircic, J. Garlich, Neugebauer, Stroms, Haßpecker

 

Einwechslungen: 

 3. Minute Thrun für Asendorf

46. Minute Pieper für J. Garlich