· 

Zweite zeigt Teamgeist!

Unsere 2. Herren musste heute beim Tabellenführer FC Hasenpatt Jöllenbeck ran. 

 

Auf dem sehr schlechten Rasenplatz in Jöllenbeck gab es von Trainer Sascha Umicevic eine klare taktische Anweisung:

 

Das Team sollte hinten sicher stehen und sich zunächst aufs verteidigen beschränken und offensiv Nadelstiche setzen. 

 

Nach den ersten Minuten des abtastens, steigerte der Gastgeber den Druck zunehmend. Unser Team konnte diesem allerdings lange standhalten.

 

Sie zeigten eine geschlossen starke Leistung und vor allem Teamgeist. Sobald es brenzlig wurde, konnte Torwart Alexander Reiche bis dahin immer eingreifen.

 

Kurz vor der Pause geriet die Truppe um Trainer Sascha allerdings mit 0:1 in Rückstand.

 

In den ersten Minuten nach der Pause war unsere Zweite wohl noch nicht ganz wach. So fielen direkt die Gegentreffer zwei und drei. 

 

Dies war die Mannschaft zurück. Trotzdem versuchte das Team weiter zu machen und Druck auf die Jöllenbecker Hintermannschaft auszuüben. 

 

So ergaben sich sehr gute Chancen für die Versmolder. Einmal hatten sie Pech mit einem Pfostentreffer, bei einer anderen verfehlte Tobias das Tor nur unmittelbar. 

 

In der 90. Minute erzielten die Jöllenbecker per Elfmeter den 4:0 Entstand. 

 

Insgesamt war der Sieg für die Gastgeber aus Jöllenbeck verdient, allerdings nicht in dieser Höhe.

 

Bericht: Patrick Hagemann

 

Kader: 

Reiche, Fedorenko, Kern, Arslan, Pojandaew, Turcinovic, Hagemann, Redecker, Meyer-Sickendiek, Habton, Bogatz

 

Einwechslungen: 

46. Minute Tello für Hagemann

 

Das nächste Spiel: 

SC Babenhausen II - Spvg. Versmold II

Donnerstag 29.03. || 18:30 Uhr

Sportplatz Babenhausen